Alle Rezepte Desserts/Süßspeisen Süße Rezepte

Beeren-Crumble mit Nuss-Streuseln

Lauwarme Ofendesserts lassen mein Herz höher schlagen. Ob nun Soufflé oder süßer Auflauf – es gibt doch kaum etwas Schöneres, als eine wärmende Süßspeise zum Nachtisch. Da kommt so ein Rezept gerade recht. Ein leckerer Beeren-Crumble mit Nuss-Streuseln, das ist echtes Seelenfutter für die dunkle, kalte Jahreszeit. Für das super einfache Rezept braucht es kaum 10 Minuten Arbeit, den Rest erledigt der Ofen.

Knuspriger Beeren-Nuss-Crumble

Lebensretter im Winter: Tiefkühl-Früchte

Zugegebenermaßen haben Beeren im Winter ja nun nicht gerade Saison. Aber da ich mal etwas anderes als den Standard-Apple-Crumble essen wollte, ist meine Wahl bei diesem Rezept auf Him- und Blaubeeren gefallen. Und zwar auf die TK-Variante. Tiefkühl-Beeren sind meiner Meinung nach sehr unterschätzt. Natürlich können die Früchte im aufgetauten Zustand nicht mit den frischen Beeren mithalten, aber gebacken machen sie kaum einen Unterschied. Frische Beeren sind mir viel zu schade für den Backofen. Die werden nur pur und roh genascht, wenn sie wieder Saison haben und aus der Region (oder besser noch: dem eigenen Garten) kommen.

Der Kreativität sind bei diesem Rezept keine Grenzen gesetzt. Ob nun Erdbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren oder eben Blau- und Himbeeren, je nach Geschmack eignen sich alle Sorten für den Crumble. Und auch bei den Nuss-Streuseln kann jeder seinen eigenen Vorlieben folgen. In meinem Crumble sind vorwiegend Walnüsse, aber auch ein paar Mandeln gelandet. Eben das, was aus der Weihnachtszeit noch aufzubrauchen war. Übrigens kann man Plätzchen- und Keksreste auch wunderbar in Streuseln verarbeiten! Einfach genauso wie die Nüsse fein mahlen, mit Butter und Mehl vermengen und eventuell die Zuckermenge angleichen.

Beeren-Crumble mit Vanilleeis

Besonders gut schmeckt dieser Beeren-Crumble mit Nuss-Streuseln noch lauwarm mit einer frischen, selbstgemachten Vanillesoße oder etwas Eiscreme. Beeren und Eis – fast schon ein Vorgeschmack auf den Sommer. Allerdings geben die Nüsse und der Zimt in den Streuseln dem Gericht eine herrlich winterliche Note.

Mit etwas veganer Butter oder Margarine ist diese Süßspeise übrigens ganz einfach vegan zubereitet. Dazu passt dann super diese vegane Vanillesoße!

Winterlicher Beeren-Crumble mit Nuss-Streuseln

Der perfekte Nachtisch: süß-saure Beeren und knusprige Streusel. Eine himmlisch warme Nachspeise mit winterlicher Nuss- und Zimtnote. Dazu passt eine Kugel Eis oder etwas Vanillesoße.
Zubereitungszeit 10 Min.
Backzeit 30 Min.
Gericht Dessert, Nachspeise, Süßspeise
Portionen 6 Portionen

Zutaten
  

  • 600 g TK-Beeren
  • 3 EL Zucker
  • 100 g gemahlene Nüsse
  • 80 g Butter
  • 60 g Zucker
  • 120 g Mehl
  • 1 TL Zimt

Anleitungen
 

  • Den Ofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform (ca. 20×30) fetten.
  • Die tiefgefrorenen Beeren in die Form geben und nach Belieben mit einigen Löffeln Zucker vermengen.
  • Alle restlichen Zutaten für die Streusel mit den Händen vermengen und über den Beeren verteilen. Für 25-30min im Ofen backen, bis die Streusel knusprig und braun sind.
Keyword Beeren, Crumble, Nüsse, Streusel, Winter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating