Alle Rezepte Desserts/Süßspeisen Süße Rezepte

Birnenauflauf mit Preiselbeeren

Mmmhh, diese Rezepte aus der Kindheit… Irgendwie sind die ganz besonders. Mit dem Geschmack von diesem Birnenauflauf hängen viele Erlebnisse aus meiner Kindheit zusammen und er schmeckt jedes Mal mindestens so gut, wie ich ihn in Erinnerung habe. Ein echtes Familienrezept, das sich schon bei diversen Anlässen so hoher Beliebtheit erfreut hat, dass ich es unbedingt teilen muss!

Herbst pur! In meiner Erinnerung gab es diesen Auflauf an verregneten Herbstwochenenden. Zum Kaffeetrinken, noch lauwarm, mit einer leckeren Vanillesoße dazu. Birnen sind ja sowieso sehr herbstlich, aber die wilden Preiselbeeren, mit denen sie in diesem Auflauf gefüllt sind runden den Geschmack nochmal so richtig ab. Die fluffige Masse besteht aus Quark, Eier und Grieß. Durch aufgeschlagenes Eiweiß wird der Auflauf super locker und zergeht einfach auf der Zunge.

Im Rezept verwende ich eine Mischung aus Creme fraiche und Magerquark, weil das zwei Produkte sind, die ich öfter zu Hause parat habe. Das Originalrezept von meiner Mutter ist mit Quark und Schlagsahne. Erfahrungsgemäß kann man aber auch nur Quark benutzen, dann ist das Rezept gleich noch ein bisschen figurfreudlicher.

Zum Birnenauflauf passt perfekt eine selbstgemachte Vanillesoße! Man kann vom Hauptrezept einfach ein Eigelb abnehmen und daraus schnell eine Dessertsoße zaubern. Wie gut das ohne Fertigpulver funktioniert erkläre ich in diesem Beitrag. Optional geht das sogar vegan!

Für eine vorweihnachtliche Version kann man nach Belieben winterlich Gewürze in die Quarkmasse geben. Ein Teelöffel Zimt und ein wenig Nelkenpulver und schon ist man in Adventslaune. Man kann dann zum Beispiel die Birnen auch durch Äpfel ersetzen und mit Mandeln oder Marzipan füllen – und schon hat man einen Bratapfelauflauf.

Besonders gut schmeckt der Birnenauflauf übrigens noch lauwarm! Dann kommt die Vanillesoße besonders gut zur Geltung und die Quark-Grieß-Masse ist noch ganz weich. Echtes Soulfood, zum Dahinschmelzen…

Birnenauflauf mit Preiselbeeren

Ein süßer Birnenauflauf mit einer fluffigen Quark-Grieß-Masse. Die Birnen werden mit leckeren Preiselbeeren gefüllt. Wunderbar herbstlich! Dazu passt perfekt eine selbstgemachte Vanillesoße.
Vorbereitungszeit 20 Min.
Backzeit 35 Min.
Gericht Nachspeise, Süßspeise
Land & Region Deutsch
Portionen 1 Auflaufform (ca. 20×30)

Zutaten
  

  • 4 reife Birnen
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Butter geschmolzen
  • 80 g Zucker
  • 350 g Quark
  • 100 g Creme fraiche (alternativ nur Quark)
  • 75 g Grieß
  • 8 EL wilde Preiselbeeren
  • optional: Nelken, Zimt, Anis…

Anleitungen
 

  • Für die Quark-Grieß-Masse zuerst die Eier trennen. Die Eiweiße mit 40g Zucker und einer Prise Salz sehr steif schlagen.
  • Die Eigelbe (ich hebe immer eins für die selbstgemachte Vanillesoße auf!) mit dem restlichen Zucker aufschlagen. Die Butter vorsichtig schmelzen und dazu geben.
  • Jetzt Quark und Creme fraiche zu der Masse geben, gut verrühren und nach Bedarf weihnachtlich mit Nelken, Zimt und Anis würzen. Zuletzt den Grieß einrieseln lassen und unterrühren.
  • Den Ofen auf 180°C vorheizen und eine Auflaufform gut fetten. Die Masse in der Form verteilen.
  • Die Birnen schälen, halbieren und das Kerngehäuse sowie die Blüte und den Stiel entfernen. Auf die Quarkmasse geben und mit je einem großen EL Preiselbeer füllen.
  • Den Auflauf nun für 35-40min backen, dabei immer die Backfarbe im Auge haben!
    Am Besten schmeckt die Süßspeise lauwarm mit einer selbstgemachten Vanillesoße!
Keyword Auflauf, Birne, Grießbrei, Quark

Hier geht’s zur selbstgemachten Vanillesoße…

Selbstgemachte Vanillesoße
Wozu das Pulver? Vanillesoße selber machen ist total simpel und geht genauso schnell wie mit dem Fertigprodukt. Schmeckt aber mindestens doppelt so gut!
Check out this recipe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating