Alle Rezepte

Kürbis-Linsen-Auflauf

Hier kommt die volle Ladung herbstliches Soulfood! Kürbisauflauf mit Berglinsen, Aubergine und Feta-Käse. Die perfekte Mischung aus orientalisch und mediterran – wärmend, lecker, gesund und einfach.

Aufläufe sind etwas praktisches. Man bereitet alle Zutaten vor, packt alles zusammen in eine Form, überbäckt es mit Käse und nach einer halben Stunde ist das Essen fertig. Nebenbei hat man die Küche schon fertig aufgeräumt und kann sich dann auf sein Essen freuen. Dieser Auflauf lässt sich auch super vorbereiten und aufwärmen.

Fast wie Lasagne: Kürbis, Aubergine und Linsen werden geschichtet.

Was steckt drin? Berglinsen, frisch gekocht oder alternativ eine Büchse Tellerlinsen in Suppengrün. Tolle Eiweiß-Lieferanten und super gesund. Sie werden würzig abgeschmeckt mit einer Dose Tomaten und orientalischen Gewürzen. Ansonsten kommt noch Kürbis dazu (ich benutze meist Hokkaido, aber andere Sorten funktionieren auch!) und Aubergine – also ein LowCarb-Essen mit einer pflanzlichen Proteinquelle, voller Vitamine und Ballaststoffe. Ohne den Fetakäse, der für mich unverzichtbar als Topping auf den Auflauf drauf kommt ist das Gericht sogar vegan.

Perfekt dazu: Minz-Joghurt.

Für die frische Komponente sorgt ein selbstgemachter Minz-Joghurt. Fein gehackte Minze mit leicht gewürztem Joghurt. Einfacher geht es eigentlich nicht, aber geschmacklich rundet der Dip das Gericht vollends ab.

Kürbis-Linsen-Auflauf mit Aubergine und Feta

Wärmendes Herbst-Soulfood. Ein vegetarischer Auflauf mit Hokkaido-Kürbis, Berglinsen, Aubergine und leckerem Feta-Käse. Dazu gibt's einen Joghurt-Minz-Dip.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Backzeit 30 Min.
Gericht Gemüse, Hauptgericht
Land & Region Deutsch, Orientalisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

für den Auflauf

  • 250 g Berglinsen
  • alternativ: 1 Dose Linsen in Suppengemüse
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Cayennepfeffer, Paprikapulver, Thymian, Kreuzkümmel
  • 1 kleine Aubergine
  • 1 Hokkaido-Kürbis (ca. 500g)
  • 250 g Feta

für den Minz-Joghurt

  • 250 g Natur-Joghurt
  • 1/3 TL Salz
  • 2 TL Zitronensaft
  • 4-5 Stiele frische Minze
  • etwas Pfeffer

Anleitungen
 

  • Die Berglinsen in 750ml ungesalzenem Wasser bissfest garen (ca. 20-25min).
  • Den Kürbis entkernen und in sehr schmale Streifen schneiden. Auch die Aubergine in dünne Scheiben hobeln.
  • Den Ofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform fetten. Den Feta in kleine Stücke schneiden.
  • Für die Linsenmasse die Zwiebel und den Knoblauch in einer Pfanne in Öl anbraten. Die gegarten Linsen dazu geben und das Tomatenmark einrühren. Dann die Dose Tomaten angießen, kräftig würzen und etwas einkochen lassen.
  • Jetzt den Auflauf wie eine Lasagne stapeln. Je eine Schicht Linsen, Aubergine und Kürbis übereinander schichten. Den Feta zuletzt oben drauf geben, etwas pfeffern und gerebelten Thymian darüber streuen.
  • Den Auflauf 30-40min im Ofen garen. Je nach dicke der Kürbis- und Auberginen-Scheiben braucht er länger oder kürzer. Wenn der Feta zu dunkel wird, einfach mit einer Alufolie abdecken.

für den Minzjoghurt

  • Die Minze fein hacken und mit den anderen Zutaten zu einem Dip verrühren.
Keyword Aubergine, Feta, Kürbis, Linsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating