Alle Rezepte Herzhaft vegan Herzhafte Rezepte Suppen/Eintöpfe

Linseneintopf mit Süßkartoffeln und Balsamico (vegan)

Nachdem ich meine Liebe zu Eintöpfen in diesem Beitrag schon öffentlich bekundet habe, sollen viele weitere Rezepte aus dieser Kategorie folgen. Heute gibt es einen schmackhaften Linseneintopf mit Süßkartoffeln und Balsamico-Essig. Ein einfaches, veganes, sättigendes Gericht, dass man perfekt vorbereiten kann. Die Zubereitung dauert nur eine halbe Stunde und auf lästiges Einweichen der Linsen kann komplett verzichtet werden.

Der Klassiker: Linseneintopf

Ob in der Kantine, zum Mittagstisch im Restaurant oder bei Oma – klassischer Linseneintopf ist ein echtes Standardgericht! Die gute alte Hausmannskost darf auch in meiner Küche nicht fehlen und deswegen gibt es bei uns gut und gerne ein Mal in der Woche einen Eintopf mit Hülsenfrüchten. Manchmal vergesse ich am Abend vorher allerdings, dass Bohnen, Linsen oder Erbsen eingeweicht werden müssen… Sonst beträgt die Kochzeit schnell mal 90-120 Minuten. So viel Zeit und Geduld habe ich im Alltag nicht immer. Eine Alternative musste her und so bin ich von den klassischen Tellerlinsen zu Berglinsen gekommen.

Die Kochzeit von Berglinsen und somit vom gesamten Linseneintopf beträgt gerade einmal 30 Minuten. Zu den rotbraunen Hülsenfrüchten kommt etwas Suppengemüse, allerdings mit Süßkartoffel anstelle von Möhren. Linsen und Süßkartoffeln passen generell super zueinander und ergänzen sich auch in diesem Eintopf perfekt. Für etwas Würze sorgt eine schöne Gemüsebrühe mit Lorbeerblättern und Piment. Typisch für einen klassischen Linseneintopf sind noch Tafelessig und Zucker. Ich habe für dieses Rezept eine Variante mit Balsamico-Essig gewählt. Dessen fruchtige Säure und dezente Süße rundet das Gericht wunderbar ab.

Um noch einmal die Vorteile dieses Gerichts zu nennen, dieser Linseneintopf ist:

  • vegan
  • gesund und ausgewogen (pflanz. Proteine, komplexe Kohlenhydrate, frisches Gemüse)
  • schnell und mit wenigen Zutaten zubereitet
  • super einfach
  • perfekt zum Vorkochen geeignet
  • extrem sättigend

Zum Linseneintopf dazu passt frisches Brot und als leckeres Topping eignen sich selbstgezogene Sprossen. Ich habe hier Alfalfa aus dem Sprossenglas verwendet.

Linseneintopf mit Süßkartoffeln und Balsamico

Dieser Linseneintopf kommt dank der Berglinsen ohne Einweichen und lange Kochzeit aus! Suppengemüse und Süßkartoffel werden durch fruchtig-sauren Balsamico-Essig ergänzt. Vegan, einfach und super lecker.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Kochzeit 30 Min.
Gericht Eintopf, Hauptgericht, Suppe
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 3 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Stangen Lauch
  • 200 g Knollensellerie
  • 2 kleine Süßkartoffeln
  • 250 g Berglinsen
  • 1,5 l Gemüsebrühe
  • 2 Blätter Lorbeer
  • 3-4 Pimentkörner
  • 100 ml Balsamico-Essig
  • 1 TL Zucker
  • Salz Peffer

Anleitungen
 

  • Zuerst das Gemüse vorbereiten. Den Lauch sehr gut putzen und in Ringe schneiden. Zwiebel, Sellerie und Süßkartoffeln von der Schale befreien und in kleine Würfel schneiden.
  • Öl in einem Topf erhitzen und das Gemüse (bis auf die Süßkartoffeln) leicht anbraten. Dann die Linsen waschen und ebenfalls in den Topf geben. Nun die Brühe angießen und die Gewürze dazu geben. (Salz erst später, sonst ändert sich die Kochzeit der Linsen)
  • Sobald alles kocht, den Eintopf mit Deckel für 20min köcheln lassen. Dann die Süßkartoffel dazu geben und weitere 10min kochen.
  • Zum Schluss den Balsamico einrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
Keyword Balsamico, Eintopf, Linsen, Süßkartoffel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating