Möhre Apfel Salat
Alle Rezepte Herzhafte Rezepte Salat

Möhre Apfel Salat

Eine simple Salat-Inspiration für jede Saison: Möhre-Apfel-Salat mit leichtem Joghurt-Dressing. Fruchtig, gesund und vollwertig – besonders leicht wird das Gericht durch ein fettarmes Dressing mit Joghurt und Zitrone. Ein vielseitiger Salat mit frischer Rohkost, Früchten und Nüssen, der sommers wie winters auf den Speiseplan passt.

Möhre Apfel Salat

Kalte Gerichte für heiße Tage

Der Sommer hat kaum angefangen und schon sind die Temperaturen derartig hoch, dass man unmöglich warme Speisen zu sich nehmen möchte. Jedes Jahr auf’s Neue bin ich Anfang Juni überfordert mit der Hitze und frage mich, was ich den ganzen Sommer über kochen und essen soll. All die leckeren Eintöpfe und süßen Seelenwärmer aus den Wintermonaten passen nicht mehr auf den Speiseplan. Die Küche – und vor allem der Ofen und Herd – sollen im Sommer möglichst kalt bleiben. Und somit heißt es, Abschied nehmen von Aufläufen und Gebäck und die Rezepte der „kalten Küche“ wieder auspacken. Ab jetzt gibt es kalte Suppen und Salate, Gegrilltes und Rohkost. Tschüss Kohl und hallo frisches Gemüse!

Sobald Spargel und Rhabarber aus den Supermärkten verschwinden, werden die Regale endlich mit süßen Früchten und Sommergemüse gefüllt. Die Vielfalt finde ich nach den Wintermonaten immer wahnsinnig verlockend. Am Liebsten würde ich all die leckeren Angebote sofort wahrnehmen. Von Südfrüchten wie Aprikosen, Pfirsichen und Melonen bis hin zu heimischen Beeren. Aber schon zu oft wurde ich am Anfang der Saison von harten, unreifen Früchten enttäuscht. Saure Erdbeeren, steinharte Nektarinen… Das finde ich immer schade und deswegen greife ich auch im Mai und Juni gern noch zu Lagerware. Zum Beispiel zu Äpfeln

Salat: Vielfalt ohne Grenzen

Salate sind für mich (genau wie Suppen) die vielfältigen Allround-Talente der einfachen und schnellen Küche. Mit den richtigen Toppings und Dressings kann jeder noch so fade Blattsalat zum absoluten Knaller werden. Der Schlüssel dabei sind die richtigen Kombinationen. Süß-salzig, mild-kräftig, fruchtig-nussig… Für jeden Geschmack und jede Textur sollte mindestens eine Komponente eingesetzt werden. Dass Obst da bei mir eine große Rolle spielt, sieht man an den anderen Salat-Rezepten auf dem Blog mehr als deutlich.

Der fruchtige Möhre-Apfel-Salat wird von einem milden Joghurt-Dressing ergänzt. Das Dressing ist sehr leicht mit einer angenehmen Würze aus Senf, Olivenöl und Pfeffer. Neben der knackigen Rohkost sorgen ein paar Cashewkerne für den nötigen Crunch und getrocknete Cranberries für eine leichte Süße. Das Rezept ist super einfach und mit wenigen Zutaten ganz schnell gemacht.

Möhre Apfel Salat mit Joghurt-Dressing

Möhre-Apfel-Salat mit Joghurt-Dressing

Ein leichter Salat für jede Saison: Romana-Salat mit geriebenen Möhren und Apfelstückchen. Dazu getrocknete Cranberries, Cashewkerne und ein leichtes Dressing mit Joghurt, Olivenöl, Honig und Senf.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Beilage, Salat
Portionen 4 kleine Portionen

Zutaten
  

für den Salat

  • 2 Romana-Salatherzen
  • 3 kleine Möhren
  • 1 Apfel
  • 1 handvoll getrocknete Cranberries
  • 1 handvoll Cashewkerne

für das Dressing

  • 2 EL Joghurt
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 1 TL flüssiger Honig
  • ½ TL Salz
  • etwas frischer Pfeffer

Anleitungen
 

  • Das Dressing kann gleich in der Salatschüssel zubereitet werden. Dafür einfach alle Zutaten mit einem Schneebesen verrühren.
  • Den Salat klein schneiden, gründlich waschen und schleudern. Die Möhren schälen und grob raspeln. Den Apfel vierteln, entkernen und in feine Spalten schneiden. Alles gemeinsam mit den Cranberries und den Cashewkernen zum Dressing geben – schon fertig.
Keyword apfel, Dressing, Joghurt, Möhren, Salat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating