Alle Rezepte Kuchen/Torten Süß vegan Süße Rezepte

Vegan Fudge Brownie (vegan)

… oder auch: halbgebackener veganer Schokoladenkuchen. Das klingt ja aber nur hab so gut!
Dieses Rezept ist eher zufällig entstanden, als ich einen normalen Schokoladenkuchen nicht komplett durchgebacken habe. Aber das war ein Durchbruch, weil es wahnsinnig lecker war. Meist schmeckt der Teig im rohen Zustand ja eh am Besten, wieso also den Kuchen komplett durchgaren?!

Das Tolle an diesem Rezept: es ist vegan! Also keine Sorge wegen roher Eier im Teig. Man kann den Kuchen ohne schlechtes Gewissen nur halb gebacken genießen und glaubt mir, es lohnt sich!

Sooo schokoladig!

Regelmäßig wünscht sich mein Freund, dass ich diesen Kuchen für ihn backe. Zum Glück hat man die paar nötigen Zutaten fast immer im Haus. Mehr als ein bisschen Mehl, Zucker, Kakao und Öl braucht man auch gar nicht. Das Rezept ist super einfach und das macht es so genial. Man benötigt für diesen Fudge Brownie nicht mal einen Mixer – der Teig kann einfach mit einer Gabel verrührt werden.

Das einzig komplizierte ist, den richtigen Garpunkt zu erwischen! Dafür muss man seinen Ofen ein bisschen kennen. Ich nutze zum Backen z.B. auch immer ein Ofenthermometer, um sicher zu gehen, dass ich die korrekte Backtemperatur erreiche.

Aber keine Sorge, einfach mal ausprobieren! Und egal, bei welchem Gargrad man den Fudge Brownie aus dem Ofen holt – er schmeckt immer. Ob komplett roh, halb oder ganz durchgebacken!

Vegan Fudge Brownie

Ein super saftiger, halbgebackener Schokoladenkuchen. Wenige Zutaten, schnell zusammengerührt und dabei komplett vegan! Die Konsistenz ist einfach ein Traum – wenn man auf klitschige Kuchen steht.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Backzeit 17 Min.
Gericht Kuchen, Nachspeise
Land & Region Amerikanisch, Deutsch

Zutaten
  

  • 150 g Mehl
  • 50 g Backkakao
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Natron
  • 1 gute Prise Salz
  • 5 EL neutrales Öl
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • 200 ml Wasser

Anleitungen
 

  • Den Ofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen. Dann Essig, Öl und Wasser dazu geben und gut verrühren, bis keine Mehlklümpchen mehr zu sehen sind. Dafür braucht man nicht mal einen Mixer, mit der Gabel vermischen reicht aus.
  • Den Teig in eine gut gefettete 26er-Springform geben und mittig in den Ofen schieben.
  • Je nach Ofen 17-20min backen. Beim Herausnehmen muss die Mitte noch sehr weich sein und fast noch flüssig wirken! Wenn der Kuchen abkühlt gart er noch etwas nach.
Keyword Brownie, Fudge, Kuchen, Schokolade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating