Go Back

Udon-Nudeln in Erdnuss Soße

Gemüse, Nudeln und Erdnuss-Soße. Eine perfekte Kombination für leckeres Soulfood, dass auch noch gesund und vegan ist. Das Rezept ist einfach, geht super schnell und ist perfekt für die Verwertung von Gemüse-Resten geeignet.
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Asiatisch, Hauptgericht, Nudeln, Pasta, Vegan
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 2 Packungen vorgekochte Udon-Nudeln (400g)
  • 2 EL Sesam-/Kokosöl
  • Gemüse nach Wahl z.B. Möhre, Paprika, Pilze, Porree, Zucchini, Kohl, Bohnen...
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Stück Ingwer
  • 3-4 Stiele Koriander
  • 1 EL Sesam
  • optional: Erdnüsse/Sprossen als Topping

für die Erdnuss-Soße

  • 5 EL Sojasoße
  • 3 EL Erdnussbutter
  • 2 EL Limettensaft
  • 3 EL Sojasahne
  • je 1 Msp. gem. Koriander, gem. Kardamom

Anleitungen
 

  • Das Gemüse nach Wahl waschen, putzen und klein schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, das Gemüse kräftig anbraten und leicht salzen. Dabei das Gemüse mit der längsten Garzeit (Möhre/Kohl etc.) von Anfang an in die Pfanne geben und Weicheres (beispielsweise Pilze) erst zum Schluss.
  • Für die Erdnuss-Soße alle Zutaten mit 3-4 EL Wasser in einem Schälchen oder Messbecher verrühren. Wenn das Gemüse den gewünschten Garpunkt hat, die Soße angießen und frisch geriebenen Knoblauch und Ingwer über die Pfanne geben.
  • Die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten und in die Gemüse-Erdnuss-Pfanne geben. Mit frischem Koriander, Sesam und nach Belieben Erdnüssen und Sprossen servieren.
Keyword Asiatisch, Erdnuss, Erdnusssoße, Gemüse, Nudeln, Pasta, vegan