Go Back

Saftige Kokos-Mohn-Makronen

Leckere Kokos-Makronen, verfeinert mit gemahlenem Mohn. Innen saftig und ohne aufwändiges Eiweiß-Schlagen schnell zubereitet. Wer mag, kann noch etwas Orangenschale dazu geben, für einen fruchtig-herben, winterlichen Geschmack.
Zubereitungszeit 10 Min.
Backzeit 20 Min.
Gericht Gebäck, Kleinigkeit, Weihnachten
Land & Region Deutsch
Portionen 20 Stück

Zutaten
  

  • 3 Eiweiß
  • 40 g gemahlener Mohn
  • 120 g Kokosraspeln
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz

optional

  • 20 Back-Oblaten
  • etwas Orangenabrieb
  • 80 g Zartbitter-Kuvertüre

Anleitungen
 

  • Den Ofen auf 150°C Ober-Unterhitze vorheizen und ein Blech mit Backpapier belegen.
  • Alle Zutaten zusammen in einen kleinen Topf geben und unter ständigem Rühren leicht erwärmen.
    Dabei auf die Temperatur achten! Nur so stark erhitzen, dass der Puderzucker schmilzt und die Eier nicht stocken! Solange man die Masse noch berühren kann, ist sie nicht zu heiß.
  • Wenn der Puderzucker geschmolzen ist und eine einheitliche, formbare Masse entstanden ist, können die Makronen aufs Blech gesetzt werden. Das geht am Besten, indem man mit 2 Teelöffeln kleine "Teigberge" formt und diese danach mit den Fingern noch etwas zuspitzt. (optional auf Oblaten setzen)
  • Für 20 min bei 150°C backen. Danach gut auskühlen lassen, denn sie sind sehr weich in der Mitte und brechen sonst. Optional in geschmolzene Kuvertüre tunken oder damit begießen.
Keyword Kokos, Makronen, Mohn, Orange, Weihnachten