Kartoffel-Lauch-Supe vegan
Alle Rezepte Herzhaft vegan Herzhafte Rezepte Suppen/Eintöpfe

Vegane Kartoffel Lauch Suppe

Wir haben schon Mitte Mai, aber das Wetter will einfach nicht mitspielen… Bei diesen dicken Regenwolken hilft nur wärmendes Soulfood: vegane Kartoffel-Lauch-Suppe! Eine sättigende Gemüsesuppe, die schnell zubereitet, besonders cremig und angenehm würzig ist. Egal ob zum Mittag oder als Abendessen, dieser gesunde Eintopf schmeckt immer.

Halb püriert, doppelt cremig

Würzig, sämig, cremig – so mag ich meine Suppen. Das Rezept für diese vegane Kartoffel-Lauch-Suppe ist eine Mischung aus feiner Creme-Suppe und rustikalem Eintopf. Für die tolle Konsistenz sorgt der Pürierstab und etwas Stärkemehl. Denn die Suppe wird halb püriert und zusätzlich noch etwas angestärkt. Ein Trick, den ich schon bei einigen meiner Rezepte angewendet habe. Zum Beispiel bei diesem tollen Eintopf mit Wirsing und weißen Bohnen. Dadurch entsteht nämlich eine besonders sämige Suppe, in der das leckere Gemüse noch besser zur Geltung kommt als nur in klarer Gemüsebrühe.

Kartoffeln, Lauch und Zwiebeln werden angebraten, anschließend gegart und mit etwas (veganer) Sahne verfeinert. Für die besondere Würze kommen einige Hefeflocken dazu und mittelscharfer Senf – der passt geschmacklich so gut! Und das war’s auch schon, denn mehr braucht es einfach nicht.

Was soll man groß sagen zu so einer simplen Suppe? Das Rezept ist ein Klassiker, der in vegan super funktioniert und einfach lecker schmeckt. Eine gesunde, fleischlose Alternative zur reichhaltigen Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch.

Kurz und knapp gesagt, diese Suppe ist:
  • vegan
  • gesund
  • schnell & simpel
  • raffiniert, aber mit wenigen Zutaten
  • kalorienarm und trotzdem sättigend
  • ganzjährig in Saison
  • super vorzubereiten
  • ein einfaches One-Pot-Gericht
  • perfekt zum Mittag oder als Abendessen
  • wärmend, würzig und einfach lecker
Kartoffel-Lauch-Supe vegan

Vegane Kartoffel-Lauch-Suppe

Ein leckerer Klassiker in vegan: cremige Lauchsuppe mit Kartoffeln und einer würzigen veganen Brühe. Dieser schnelle EIntopf wird halb püriert und ist dadurch besonders sämig. Für das einfache Rezept braucht es nur wenige Zutaten und kaum Zeit – das perfekte Sattmacher-Soulfood für den Feierabend.
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Eintopf, Hauptgericht, Suppe, Vegan
Portionen 2 große Portionen

Equipment

  • Pürierstab

Zutaten
  

  • 1 EL Öl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Stangen Lauch
  • 3 Kartoffeln ca. 300g
  • 1 TL Salz
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 2 TL Stärke
  • 100 ml (Soja-)Sahne
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 EL Senf
  • etwas Pfeffer

Anleitungen
 

  • Die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Lauch gründlich waschen und in feine Ringe schneiden. Beides zusammen in einem Topf in Öl etwas anbraten.
  • Derweil die Kartoffeln schälen, klein würfeln und gemeinsam mit der Brühe in den Topf zum Gemüse geben. Mit einem 1 TL Salz würzen und ca. 15 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.
  • Danach in einem geeigneten Püriergefäß die Stärke gründlich mit 50 ml Wasser und der Sahne verrühren. Dazu die Hefeflocken, den Senf und 3 große Kellen der vorgekochten Suppe (Gemüse und Brühe) geben und pürieren.
  • Die Mischung zurück in den Topf geben und die Suppe nun nochmals aufkochen lassen, damit die Stärke andicken kann. Nach Bedarf noch mit etwas frischem Pfeffer abschmecken und eventuell nachsalzen.
Keyword Cremesuppe, Eintopf, Kartoffeln, Knoblauch, Suppe, vegan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating